Canyoning

… eine faszinierende Natursportart, die außergewöhnliche Einblicke in eine andere Welt bietet. Dem Wasser folgend gelangt man durch die Schluchten – sei es durch Schwimmen, Springen, Rutschen oder Abseilen über Wasserfälle. Dieses sportliche Abenteuer eignet sich besonders gut für Gruppen (Firmen, Vereine usw.).

Wochenprogramm Sommer 2018 – Gruppenführungen

Haben Sie ein Wunschziel? Wir begleiten Sie gerne! Oder wählen Sie aus unseren Tourenvorschlägen:

Archbach – 1/2 Tag: Die tiefen Becken der Schlucht lassen hohe Sprünge zu. Auch das Abseilen (max. Abseilhöhe: 33 m) kommt bei dieser Tour nicht zu kurz, wobei alle Abseilstellen auch umgangen werden können. Besonders geeignet für Familien! Sehr hoher Spaßfaktor! Perfekt zum Genießen von Landschaft und Natur!
– Schwierigkeit: I / A / 3
– Höhenunterschied: ca. 80 Hm; Länge: ca. 1600 m
– Ausgangs- und Endpunkt: Parkmöglichkeit beim Kraftwerk (nach dem „Metallwerk Plansee“), Reutte
– empfohlene Jahreszeit: Juni bis Oktober
– max. Teilnehmerzahl pro Führer (Schluchtenführer): 10

Wiesbach – 1/2 Tag: Der Wiesbach verläuft in einer tief eingeschnittenen Schlucht, bevor er schließlich in den Lech, den letzten Wildfluss der Nordalpen, mündet. Die Schlucht bietet schöne Rutsch- und Abseilstellen (max. Abseilhöhe: 15 m). Besonders geeignet für Familien! Hoher Spaßfaktor! Ideal zum Genießen von Landschaft und Natur!
– Schwierigkeit: I / A / 2
– Höhenunterschied: ca. 90 Hm; Länge: ca. 330 m
– Ausgangs- und Endpunkt: Parkmöglichkeit seitlich der Straße zwischen Stanzach und Vorderhornbach (nahe der Lechbrücke)
– empfohlene Jahreszeit: Juli bis September
– max. Teilnehmerzahl pro Führer (Schluchtenführer): 10

Strindenbach – 1 Tag: Der Strindenbach, ein Zufluss des Haldensees, fließt in einer tief eingeschnittenen Schlucht. Steile Felswände bieten ideale Abseilstellen (max. Abseilhöhe: 27 m), tiefe Becken einige Rutsch- und Springmöglichkeiten.
– Schwierigkeit: I / B / 3
– Höhenunterschied: ca. 185 Hm; Länge: ca. 1050 m
– Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz am Westufer des Haldensees, Haldensee (Grän)
– empfohlene Jahreszeit: Juli bis September
– max. Teilnehmerzahl pro Führer (Schluchtenführer): 6