Schneeschuhgehen

… eine beliebte Alternative zum Skibergsteigen. Das Schneeschuhgehen fasziniert durch seine Einfachheit und Natürlichkeit. Ob im Talbereich verbleibend oder hinauf auf die Berge, ob das Naturerlebnis oder doch die körperliche Betätigung im Vordergrund steht – für jeden lässt sich etwas Passendes finden.

Haben Sie ein Wunschziel? Wir begleiten Sie gerne! Oder wählen Sie aus unseren Tourenvorschlägen:

Schneeschuhtouren:
– Lechtal oder Tannheimer Tal, 1/2 Tag: „Leichte“ Wanderungen im Talbereich ohne nennenswerte Anstiege …
– Lechtaler oder Allgäuer Alpen, 1 Tag: „Mittelschwere“ Wanderungen auf aussichtsreiche Joche oder Gipfel …
Max. Teilnehmerzahl pro Führer (Bergwanderführer bzw. Berg- und Schiführer): 12

Schneeschuhhochtour auf den Similaun (3599 m) – Normalweg, 2 Tage: 1. Tag: Aufstieg von Vent auf die Similaunhütte; von dort kann evtl. eine kurze Tour unternommen und wichtige Fertigkeiten (z.B. Spaltenbergung, Knotenkunde) geübt werden. Tipp: Von der Similaunhütte ist es nicht weit zur Ötzi-Fundstelle am Tisenjoch. 2. Tag: Aufstieg von der Similaunhütte über den flachen Niederjochferner und den Westgrat auf den eindrucksvollen Firngipfel; der Abstieg erfolgt über dieselbe Route wie der Aufstieg. Alternativ ist es möglich, die ersten Höhenmeter mit dem Doppelsessellift Wildspitze (1900-2364 m) zurückzulegen.
– Schwierigkeit: „mittelschwer“
– Auf- und Abstiegshöhe: jeweils ca. 1700 Hm bzw. ca. 1240 Hm
– Stützpunkt: Similaunhütte (3019 m)
– Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Doppelsessellift Wildspitze (1900 m), Vent im Ötztal
– empfohlene Jahreszeit: März bis Mai
– max. Teilnehmerzahl pro Führer (Berg- und Schiführer): 6